Zukunftstechnologien des 21. Jahrhunderts

Als „Zukunftstechnologien“ werden im Allgemeinen technische Errungenschaften bezeichnet, deren Ausbau und Weiterentwicklung unsere Welt in Zukunft erheblich beeinflussen werden. Dazu gehören z.B. auch Quantencomputer. Durch den Einsatz von Quantencomputern könnte die Berechnungszeit für die Verarbeitung großer Datenmengen deutlich schneller vonstattengehen. Dies ist für innovative Forschungsvorhaben von zentraler Bedeutung, weshalb viele Wissenschaftler und Regierungen Quantencomputer als eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts bezeichnen.
Europas bisher einziger kommerziell genutzter Quantencomputer steht in Ehningen in der Nähe von Stuttgart am Standort des Softwareentwicklers IBM. Im Frühjahr dieses Jahrs wurde das dortige Forschungslabor „Quantum Gardens“ durch Ministerpräsident Kretschmann eingeweiht.

Was ist in Zukunft von Quantencomputern zu erwarten? Welche Chancen und Herausforderungen bieten Quantencomputer? Welche Maßnahmen muss die Politik ergreifen, um die Forschung an Zukunftstechnologien in Deutschland weiter voranzutreiben? Was können die Quantencomputer bereits heute und welche Rolle spielt dabei das Forschungslabor „Quantum Gardens“ in Baden-Württemberg? Diese und weitere Fragen wollen wir mit Dr. Christian Tutschku, Leiter des Teams Quantencomputing am Fraunhofer Institut und Mitentwickler des Experimentier-Labors „Quantum Gardens“, sowie mit Prof. Stephen Seiter, MdB, Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion für Forschung und Innovation, diskutieren – und mit Ihnen!

Gast
Prof. Dr. Stephan Seiter MdB
sitzt seit 2021 im Bundestag und ist für die FDP-Bundestagsfraktion Sprecher für Forschung, Technologie und Innovation. Zuvor war Seiter Professor für Volkswirtschaft an der ESB Business School der Hochschule Reutlingen und Mitglied der Leitung Reutlingen Research Institute (RRI) der Hochschule Reutlingen.

Gast
Dr. Christian Tutschku
leitet am Fraunhofer IAO im Forschungsbereich Digital Business das Team Quantencomputing. Er ist ist studierter Physiker und promivierte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg im Bereich der theoretischen Festkörperphysik. Für seine Dissertation zur Rolle von Quantenanomalien in topologischen Materialien wurde er mit dem Röntgen Wissenschaftspreis geehrt.

Zukunftstechnologien des 21. Jahrhunderts

Können Quantencomputer die Wissenschaft verändern?


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

08.12.2023 | 17:30 - 18:45

Veranstalter

Reinhold-Maier-Stiftung

Mehr auf +Freiheit

73 min

„Geboren für die großen Chancen“

69 min

Globale Migration

60 min

Nach der Wahl: Ein neues Polen?

65 min

Wettbewerb um Afrika:

115 min

Livestream: Für die Freiheit

92 min

Reichtum ohne Grenzen?

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.