Reichtum ohne Grenzen?

In Deutschland wird das Konzept der Aktienrente zunehmend in den Fokus gerückt. Die Erfahrungen anderer Länder bieten wertvolle Erkenntnisse und Anregungen für die Zukunft der Altersvorsorge in Deutschland im Sinne individueller Freiheit und wirtschaftlicher Selbstbestimmung.
In den USA hat der 401k-Plan seit 1978 die Art und Weise, wie Amerikaner für ihren Ruhestand finanziell vorsorgen, revolutioniert. Norwegen führte bereits 1990 seinen Staatsfonds ein, der zu einem der größten der Welt wurde. Auch Schweden, Frankreich, Kanada, Australien, Singapur oder Chile setzen in ihren Rentensystemen auf Aktien.
Die Diskussion über die Einführung einer Aktienrente in Deutschland, bei der Rentenversicherte mehr individuelle Freiheiten bei der Auswahl von Aktien und Fonds während der Ansparphase erhalten könnten, wirft eine Reihe wichtiger Fragen auf.
Welche potenziellen Vorteile bieten solche Modelle für deutsche Rentenversicherte im Hinblick auf persönliche Verantwortung und finanzielle Autonomie? Wie könnte die umlagefinanzierte Rente in Deutschland gestärkt und an die Herausforderungen der Zukunft angepasst werden, unter Berücksichtigung von Marktkräften und individueller Wahlfreiheit? Welche Auswirkungen hätte dies auf die finanzielle Unabhängigkeit der Bürger und die langfristige Stabilität des Rentensystems? Welche Vor- und Nachteile haben die bereits etablierten Ansätze aus dem Ausland?
Über diese Fragen diskutieren der Unternehmer und Investor Christian W. Röhl und Anja Schulz MdB, Mitglied des Finanzausschusses des Deutschen Bundestags mit Richard Dittrich von der Börse Stuttgart – und gerne auch mit Ihnen!

Gast
Christian W. Röhl
ist seit 25 Jahren an den Finanzmärkten aktiv und teilt seine Erfahrungen auf YouTube (echtgeld.tv), in Social Media (@CWRoehl) sowie in Vorträgen und Workshops für Banken und Investoren. Er engagiert sich für Anlegerschutz, Investment-Kultur und Finanzbildung.

Gast
Anja Schulz MdB
ist seit 2011 als selbstständige Finanzberaterin tätig. 2021 ist sie für die FDP in den Deutschen Bundestag eingezogen und gehört dort als ordentliches Mitglied dem Finanzausschuss sowie dem Ausschuss für Arbeit und Soziales an.

Gast
Richard Dittrich
st seit 2001 als Chief Customer Experience Officer bei der Börse Stuttgart tätig und vertritt die Interessen der Anleger. Zusätzlich beantwortet er Fragen auf Social Media und ist auf YouTube als Moderator, Vortragender und Gast bei Finanzbloggern aktiv.

Reichtum ohne Grenzen?

Internationale Einblicke in Aktienrenten


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

13.12.2023 | 17:30 - 19:00

Veranstalter

Reinhold-Maier-Stiftung

Mehr auf +Freiheit

60 min

Erwerbsdiversität und moderne Arbeitswelten

111 min

Global Player Indien

68 min

„Stille Nacht, Heilige Nacht“

100 min

Heppenheimer Symposion 2023

244 min

Journalists Defending Human Rights

71 min

Belarus drei Jahre nach den Protesten: Auf der Suche nach der Hoffnung

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.