Dieser Tage wird kein Land so sehr als Partner umgarnt wie das nun auch nach offiziellen Zählungen bevölkerungsreichste Land der Welt, Indien.

Als Mitglied der G20, des Quad, der von China initiierten Shanghai Cooperation Organisation und der BRICS - sowie als historischer Partner Russland und strategischer Partner Frankreichs - ist Indien mittlerweile der Staat, welcher durch seine vielfältigen bilateralen Beziehungen und Mitgliedschaften in internationalen Foren über allen Gräben der Weltpolitik zu stehen scheint. Als führender Vertreter der blockfreien Staaten im Kalten Krieg, ist Indien heute zudem auch ein wichtiger Sprecher des globalen Südens, wie es im Rahmen des 2023 in Indien unter Indiens Präsidentschaft ausgetragenen G20-Gipfels demonstrierte, als es die Aufnahme der Afrikanischen Union als großes Verhandlungsergebnis der innerlich tief zerstrittenen G20 präsentieren konnte.

Auch wirtschaftlich hat Indien in den letzten 20 Jahren unter den Premierministern Manmohan Singh und Narendra Modi einen steilen Aufstieg hingelegt und in den letzten Jahren sogar seine einstige Kolonialmacht Großbritannien als fünftgrößte Volkswirtschaft überholt.
Bis 2027 erwartet der IWF zudem, dass Indien Deutschland als viertgrößte Volkswirtschaft ablösen wird.
Doch in welche Richtung wird sich Indien langfristig entwickeln und welche Rolle wird es in der sich zunehmend transformierenden Weltwirtschaft einnehmen? Kann Indien sich langfristig erlauben als Freund aller über den Gräben der Weltpolitik zu schweben? Wie steht es eigentlich um die Beziehungen mit der Europäischen Union?

Gast
Prof. Dr. Heribert Dieter
gehört der Forschungsgruppe „Globale Fragen“ der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) an. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Wirtschaft, Handel, Ressourcen aber ebenso Australien / Neuseeland, China, Indien, Indo-Pazifischer Raum Grundsatzfragen europäischer Integration, internationales Finanzsystem und Regionale Zusammenschlüsse und Kooperationen. Seit 2021 ist er zudem Gastprofessor für internationale politische Ökonomie an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen am Bodensee.

Gast
Prabhanjan Gadela
ist Co-Founder der South Asian Community, betreibt ein beliebtes Bollywood Online-Radio namens "Radio Apna Frankfurt" und leitet einen großen südindischen Verein als Vorstandsmitglied. Er studierte Informatik und Business Administration an deutschen Universitäten und ist verbindet als Unternehmer Deutschland und Indien. Derzeit leitet er ein innovatives Technologieprojekt im Bereich Blockchain bei PostFinance in der Schweiz und hat zuvor für große Banken und Börsen in den DACH- und BeNeLux-Regionen gearbeitet. Er praktiziert und unterrichtet Yoga und Mediation Und glaubt, dass die Welt mit religiöser und kultureller Toleranz ein besserer Ort für die Menschheit sein könnte.

Global Player Indien

Der wirtschaftliche und politische Aufstieg einer unabhängigen Weltmacht


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

07.12.2023 | 19:00 - 20:30

Veranstalter

Länderbüro Hessen/Rheinland-Pfalz

Mehr auf +Freiheit

65 min

Wie gelingt die Stärkung der Demokratie in Ostdeutschland?

60 min

Erwerbsdiversität und moderne Arbeitswelten

71 min

Krieg und Frieden. Russisches Denken begreifen - Folge 5

60 min

Riad's Engagement am Horn von Afrika

73 min

Nobelpreise 2023

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.