Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Deutsch-Britischen Gesellschaft e.V.

In einer Zeit, in der Krisenherde zahlreich sind und Verteidigungsstrukturen unter Druck stehen, stellt sich die Frage: Ist dieser Druck das notwendige Element, unter dem die EU-Staaten und das Vereinigte Königreich zu einer erneuten Partnerschaft finden können?

Wie könnte eine erfolgversprechende Kooperation aussehen? Welchen Stellenwert haben PESCO, NATO und das Konzept des „Strategic Thinking“ in diesem Zusammenhang? Und welche Rolle spielt dabei der neue Außenminister und ehemalige Premier David Cameron? Wie wirkt sich das mögliche Szenario einer Rückkehr von Präsident Trump in die politische Landschaft auf diese Überlegungen aus? Und wie könnte eine gemeinsame Sicherheitsstruktur in der Zukunft aussehen?

In gewohnter Manier möchten wir gemeinsam mit unseren beiden Experten, Dr. Birgit Bujard (Senior Research Fellow am Centrum für Türkei- und EU-Studien - CETEUS an der Universität zu Köln) und Thomas Sparrow (freier britischer Korrespondent in Berlin), einen Blick auf die neuesten Entwicklungen im Königreich seit unserer letzten Veranstaltung werfen. Seien Sie dabei und tauchen Sie mit uns in die herausfordernde Welt der aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen ein. Moderiert wird die Veranstaltung von Andreas Christ.

Den ZOOM-Link zur Teilnahme erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung vor der Veranstaltung per Mail.

Gast
Thomas Sparrow
lebt seit 2015 in Berlin als britischer Staatsbürger. Er ist freier Korrespondent vor allem für die Deutsche Welle und France 24 auf Englisch und Spanisch. Zuvor arbeitete er als Korrespondent für die BBC in den USA.

Gast
Dr. Birgit Bujard
promovierte im Fach Politikwissenschaft an der Universität der Bundeswehr in München mit dem Schwerpunkt Europäische Integration. Heute ist sie Geschäftsführerin des Instituts für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen und Senior Research Fellow am Centrum für Türkei- und EU-Studien – CETEUS, beides an der Universität zu Köln.

Are you ok, UK?

Sicherheitspolitik als verbindendes Element zwischen Kontinent und Insel


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

27.02.2024 | 19:00 - 20:15

Veranstalter

Länderbüro Hessen/Rheinland-Pfalz

Mehr auf +Freiheit

61 min

Rechtsradikale auf dem Weg in die Mitte der Gesellschaft? 4/6

Live am: 23.02.2024 | 17:00 Uhr
Krieg in Europa

Zwei Jahre russischer Angriffskrieg

60 min

Die Freiheit der Andersdenkenden Rosa Luxemburg und Wladimir Lenin

122 min

Marie-Agnes Strack-Zimmermann im Gespräch mit Thomas Jäger

55 min

„Sozialtechnologie“ Taiwan

68 min

Demokratie und Justiz in Gefahr

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.