Er ist in diesen Wochen ein gefragter Gesprächspartner, wenn es um Israel und den Nahen Osten, wenn es um die deutsche Staatsräson und Antisemitismus geht. Meron Mendel ist von Haus aus Historiker und Pädagoge. Geboren 1976 in Israel, kam er 2001 nach Deutschland. Er ist Professor an der ‚Frankfurt University of Applied Sciences‘. Vor allem aber steht seine Name für die Bildungs- und Verständigungsarbeit der Bildungsstätte ‚Anne Frank‘ in Frankfurt am Main, deren Direktor er ist.

Er plädiert auch nach dem 7. Oktober, jenem Tag, der „die historischen Wunden von Pogromen und Shoah wieder aufklaffen“ lässt, für die Zwei-Staaten-Lösung. Gerade der Bundesregierung komme dabei eine besondere politische Initiativrolle zu. Meron Mendel sieht ein neues „Aufstehen gegen Rechts“ in Deutschland, forscht vor allem dezidiert zu Fragen des muslimischen Antisemitismus. Und doch warnt er zugleich vor „Alarmismus, der sich immer häufiger in Debatten um Antisemitismus äußert und in der Sache nicht hilft“.
Meron Mendel bezieht eigene Positionen und argumentiert bewusst differenziert, auch wenn ihm dies oft Unverständnis und Achselzucken einiger Gesprächspartner beschert. Ein Grund mehr, auf diesen eigenständigen Denker neugierig zu sein!

In Rahmen unserer neuen Webtalk-Reihe sind wir „Neugierig auf…“ Menschen die sich in Gesellschaft, Wissenschaft oder Politik engagieren. Freuen Sie sich auf spannende Gespräche. Seien Sie dabei - wir laden Sie herzlich dazu ein.

Gast
Prof. Dr. Meron Mendel
studierte Jüdische Geschichte in Haifa und München ehe er 2010 in Frankfurt im Fach Erziehungswissenschaften promoviert wurde. Ebenfalls seit 2010 leitet er die Bildungsstätte Anne Frank. Seit 2021 ist Meron Mendel zudem Professor für transnationale soziale Arbeit an der Frankfurt University of Applied Sciences und forscht u.a. zur Gegenwart des Antisemitismus und zur Zukunft der Erinnerungskultur.

Gast
Meinhard Schmidt-Degenhard
studierte Philosophie, Psychologie, Theologie und Soziologie. Seit 1986 arbeitete er für den Hessischen Rundfunk bzw. die ARD in Frankfurt/M. Dort war er Redaktionschef und leitete die Fernsehredaktion Gesellschaft, Politik und Religion. 30 Jahre lang moderierte er die TV-Sendungen horizonte und das Sonntagsgespräch. Seit Sommer 2016 ist er freiberuflich als Moderator, Coach und Interviewtrainer tätig.

Neugierig auf ...: Meron Mendel

Direktor der Bildungsstätte Anne Frank


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

20.02.2024 | 18:00 - 19:15

Veranstalter

Länderbüro Hessen/Rheinland-Pfalz

Mehr auf +Freiheit

61 min

Rechtsradikale auf dem Weg in die Mitte der Gesellschaft? 4/6

93 min

Wie wird man eigentlich ... Verfassungsrichter

68 min

Demokratie und Justiz in Gefahr

66 min

Putin auf dem Vormarsch? Zwei Jahre russischer Eroberungskrieg gegen die Ukraine

Live am: 20.02.2024 | 18:30 Uhr

Livestream: Zwei Jahre russischer Angriffskrieg gegen die Ukraine

79 min

Der Judenhass

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.