2024 wird ein Superwahljahr. In mehr als 60 Ländern finden Wahlen statt. Am 5. November steht die US-Präsidentschaftswahl im Kalender, zuvor drei Landtagswahlen in Deutschland und Anfang Juni wird das Europäische Parlament neu gewählt. Seit der letzten Europawahl 2019 ist die Welt eine andere geworden, der Ukraine-Krieg wie der Gaza-Krieg dominieren die Politik. Aber auch technologisch hat sich außerordentlich viel getan. Künstliche Intelligenz (KI) hat unser Leben, hat die persönliche wie gesellschaftliche Kommunikation einschneidend verändert. Nicht erst seit ChatGPt erleben wir, dass KI in der Lage ist „eigenständig“ Texte zu produzieren und vor allem auch politische Stimmungen massiv zu
beeinflussen. Wir können oft nicht mehr unterscheiden zwischen dem, was Wirklichkeit oder was gefakt ist. Fotos können professionell und bestens gefälscht werden, „Realitäten“ werden künstlich generiert. Social bots beeinflussen die Stimmungslage in vielen Gesellschaften. PolitikerInnen und Parteien aller Couleur bedienen sich der social-media Technologien, um WählerInnen zu erreichen, zu beeinflussen und manches Mal auch Unwahrheiten in die Welt zu streuen.

Wie sehr haben Digitalisierung und Künstliche Intelligenz unsere Gesellschaften, unsere Demokratien verändert? Was ist zu befürchten mit Blick auf das Superwahljahr 2024? Wie können wir lernen, Wahrheit und Wirklichkeit von Fakes zu unterscheiden? Wie können wir unsere Demokratie schützen, gerade in einem so entscheidenden Superwahljahr? Die kritische Informatikerin und Sprecherin des ‚Chaos Computer Clubs‘ (CCC), Dr. Constanze Kurz, klärt in diesem Webtalk auf – und stellt sich Ihren Fragen.

Moderation / Gäste

Dr. Constanze Kurz
ist eine deutsche Informatikerin, Sachbuchautorin und Sprecherin des Chaos Computer Clubs (CCC). Ihre Themen sind insbesondere IT-Sicherheit und Datenschutz. Seit Februar 2015 gehört sie zum Autoren-Team des Blogs netzpolitik.org.

Meinhard Schmidt-Degenhard
studierte Philosophie, Psychologie, Theologie und Soziologie. Seit 1986 arbeitete er für den Hessischen Rundfunk bzw. die ARD in Frankfurt/M. Dort war er Redaktionschef und leitete die Fernsehredaktion Gesellschaft, Politik und Religion. 30 Jahre lang moderierte er die TV-Sendungen horizonte und das Sonntagsgespräch. Seit Sommer 2016 ist er freiberuflich als Moderator, Coach und Interviewtrainer tätig.

Freiheit - Forschung - Wissenschaft

Wie KI, Deepfakes und ‚social media‘ unsere Wahlen beeinflussen


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

09.04.2024 | 18:00 - 19:15

Veranstalter

Länderbüro Hessen/Rheinland-Pfalz


Jetzt anmelden

Mehr auf +Freiheit

69 min

Die Freiheit der Andersdenkenden Niklas Luhmann

84 min

75 Jahre NATO

68 min

Exclusiv-Webtalk mit Pinchas Goldschmidt

65 min

In guter Verfassung? 75 Jahre Grundgesetz 2

81 min

Vision EU-30 Plus - Wie erweiterungsfähig ist die Europäische Union?

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.