Die Freiheit der Andersdenkenden - Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Hegel, als einer der bedeutendsten Philosophen der deutschen Idealismus, prägte das kollektivistische Weltbild maßgeblich durch seine dialektische Methode und Konzeption des Geistes. Sein Fokus auf die Entwicklung von Ideen und Institutionen durch den Prozess der dialektischen Auseinandersetzung ist nach wie vor Gegenstand herausfordernder philosophischer Diskussionen. Jedoch wird Hegels Ansatz oft kritisiert, da er die individuellen Rechte und Freiheiten zugunsten einer höheren, abstrakten Vernunft zu vernachlässigen scheint. Diese Tendenz zur Aufopferung des Individuums für das kollektive Ganze wirft Fragen hinsichtlich der potenziellen Unterdrückung individueller Vielfalt und Autonomie auf. Dafür wurde Hegel insbesondere vom liberalen Philosophen Karl Popper scharf kritisiert.

In dieser Ausgabe der Freiheit der Andersdenkenden, diskutieren wir mit der Politikwissenschaftlerin Anna Neumann, über Hegel und seine schädlichen Einflüsse auf die deutsche Philosophiegeschichte.

Über die Reihe: „Freiheit ist die Freiheit der Andersdenkenden.“ Dieses Zitat wird postum Rosa Luxemburg zugeschrieben, die es an den Rand eines Redemanuskripts kritzelte. Insofern ist es beeindruckend welche Wirkkraft dieser Satz nach ihrem Tod entfaltete. In dieser Reihe stellen wir Ihnen Ideen der Freiheit vor, die von Kritikern und Feinden der offenen Gesellschaft erarbeitet wurden. Ihr klares Ziel war es, den Begriff „Freiheit“ an die eigene Ideologie anzupassen, ihn umzudeuten und so für sich zu vereinnahmen.

Gast
Anna Neumann
Anna Neumann (27) ist Politikwissenschaftlerin und Historikerin. Sie finalisiert aktuell den Master PPE an der Universität Witten/Herdecke. Sie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit politischer Theorie und politischer Philosophie. Darüber hinaus ist sie als stellvertretende Landesvorsitzende der JuLis NRW e.V. engagiert.

Die Freiheit der Andersdenkenden - Georg Wilhelm Friedrich Hegel


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

21.11.2023 | 19:00 - 20:00

Veranstalter

Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Mehr auf +Freiheit

60 min

Yes, AI can?

65 min

Krieg in Europa - Der Zerfall Jugoslawiens und der überforderte Kontinent

65 min

Für Allah morden

104 min

18. Karlsruher Verfassungsdialog: Hass im Netz

83 min

Entrepreneurship and Innovation for economic growth in Bhutan

58 min

Breaking the Silence - Burundi

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.