Die Botschaft des Propheten

Wir laden Sie ein zu einem Grundkurs in Sachen ‚Islam’: Was macht diese Religion aus? Wo liegt ihr Kern? Was hat es auf sich mit dem Koran, mit den Speisegesetzen, mit der Rolle der Frau und den 72 Jungfrauen im Himmelreich? Der Islam ist inzwischen in Deutschland die zweitgrößte Religion, weltweit haben wir es mit vielen muslimisch geprägten Gesellschaften und Staaten zu tun ... und doch wissen wir nur wenig über diese Religion, die einst mit dem Wirken und der Botschaft des Propheten Mohammed in Mekka und Medina begann. Seitdem hat sich vieles in der muslimischen Welt gewandelt. Geblieben aber sind die ‚5 Säulen des Islam’, die für jede(n) Gläubige(n) Pflicht sind: Das Glaubensbekenntnis, das tägliche Gebet, das Fasten, die Gabe von Almosen und die Wallfahrt nach Mekka.

Neben dieser religiösen Dimension ist aber unverkennbar, dass der Islam weltweit unter Druck und in Verruf geraten ist. Gläubigen Muslimen schlägt Misstrauen entgegen - und dies nicht erst seit den Attentaten von 11. September 2001. Die jüngsten Ereignisse in Afghanistan, auch aktuelle Debatten hierzulande etwa über den Ruf des Muezzins oder über die Rolle der Gewalt im Islam zeigen, wie wichtig es ist, sich mit dieser Religion auseinander zu setzen. Wir laden ein zu diesem Webtalk mit dem islamischen Philosophen und Theologen Milad Karimi, zu einem Grundkurs über die Botschaft des Propheten, frei nach dem Motto: Was sie schon immer über den Islam wissen wollten ... an diesem Abend werden Sie es erfahren!

Die Botschaft des Propheten

Was Sie schon immer über den Islam wissen wollten


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

29.11.2021 | 19:30 - 20:45

Veranstalter

Landesbüro Nordrhein-Westfalen


Jetzt anmelden

Mehr auf +Freiheit

73 min
1700 Jahre jüdisches Leben

Kippa meets Kopftuch - Das Wagnis des islamisch-jüdischen Dialogs

Live am: 02.12.2021 | 18:00 Uhr

Die Dritte Konfession

82 min

Schwul, lesbisch und muslimisch? Homosexualität im Islam

71 min
1700 Jahre jüdisches Leben

UMDENKEN! Judentum und Islam im Spannungsfeld zwischen Integration und Antisemitismus

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.