Weltoffen: Zentralamerika – Letzter Ausweg Flucht?

Derzeit machen sich von einigen Staaten Zentralamerikas wieder Tausende Menschen auf den Weg nach Norden und hoffen, die USA zu erreichen. Sie fliehen vor Gewalt und fehlenden wirtschaftlichen Perspektiven. Doch es gibt auch Gründe der Hoffnung in Zentralamerika. Über die aktuelle Lage und die Arbeit der Friedrich-Naumann-Stiftung in der Region berichten Elisabeth Maigler, Projektleiterin Zentralamerika und Siegfried Herzog, Regionalbüroleiter Lateinamerika, in der ersten Folge Weltoffen - dem internationalen Podcast der FNF.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur interessensgerechten Ausspielung unserer Angebote verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Alle Funktionen verwenden

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darüber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus.


Technisch notwendigen Funktionsumfang verwenden.

Wir nutzen Ihre Daten ausschließlich, um die technisch notwendige Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten können daher Inhalte nichtangezeigt werden. Sie können den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten

Lesen Sie alle Details in unseren Datenschutzbestimmungen. Sie können Ihre hier abgegebene Einwilligung jederzeit einsehen und widerrufen.