Heilsbringer oder Teufelszeug?

Über die Veranstaltung

Ist die Globalisierung erschöpft und damit auch das Versprechen, Wohlstand für alle und Frieden weltweit zu schaffen?
Mit der Globalisierung ist das Versprechen verbunden, dass der internationale Handel und Kapitalverkehr automatisch zu wirtschaftlichem Wachstum und der Erhöhung des Lebensstandards auf breiter Basis führt. Damit trägt die Globalisierung gerade für Entwicklungsländer zu einer nachhaltigen Armutsbekämpfung, einem höheren Pro-Kopf-Einkommen, besserer Verteilung der vorhandenen Güter, besserer Bildung breiter Schichten und der Verbesserung der Gesundheitsvorsorge bei. Globalisierung wird als aktive und nachhaltige Entwicklungspolitik verstanden.
Die Globalisierung scheint in einem tiefgehenden Umbruch zu sein: Zu beobachten ist der Aufstieg autoritärer Mächte und der Gefahr der Entstehung einer neuen multipolaren Weltordnung, zu der auch der immer stärkere Einfluss neuer Medien und Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI) beiträgt. Bedrohen der Aufstieg autoritärer Mächte, KI und neuer Humantechnologien Menschenwürde und Menschenrechte? Und werden Demokratie und offene Gesellschaft auf die Probe oder gar in Frage gestellt?
Darüber diskutieren wir mit unseren Gästen - und mit Ihnen!

Die Veranstaltungsreihe 'Menschenwürde - Menschenrechte. Selbstbestimmung und Autonomie in Krisenzeiten' ist eine Kooperations-Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit/Reinhold-Maier-Stiftung mit der Mannheimer Abendakademie, die dem Wert der Selbstbestimmung des Individuums Ausdruck verleihen möchte. Bildungsauftrag und Demokratieverständnis der Kooperationspartner zielen darauf, Menschen zu ermächtigen und in ihrer gesellschaftlichen Teilhabe zu stärken.

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit leistet mit dieser vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) geförderten Veranstaltung einen Beitrag dazu, die Ziele der 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedeten Agenda 2030, insbesondere im Bereich Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit, bekannter zu machen.

mit Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué, Dr. Karen Horn, Dr. Adran Tavaszi, Roland Benedikter und Jörg Diehl

Mehr auf +Freiheit

38 min
JetztMutMachenInternational

The Future of Work – what’s at stake?

99 min

Welche Rolle spielen Rohstoffe bei der Entwicklung des globalen Südens?

83 min
JetztMutMachen

The aftermath of a global health crisis

56 min
Webtalk

Corona-Angst und Wirtschaftskrise - Was bringt die Zukunft?

79 min
Webtalk

Die Soziale Marktwirtschaft im Stresstest - stellt sich die Systemfrage?

69 min

Covid-19 und De-Globalisierung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur interessensgerechten Ausspielung unserer Angebote verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Alle Funktionen verwenden

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darüber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus.


Technisch notwendigen Funktionsumfang verwenden.

Wir nutzen Ihre Daten ausschließlich, um die technisch notwendige Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten können daher Inhalte nichtangezeigt werden. Sie können den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten

Lesen Sie alle Details in unseren Datenschutzbestimmungen. Sie können Ihre hier abgegebene Einwilligung jederzeit einsehen und widerrufen.