Journalismus fördern – aber wie?

Über die Veranstaltung

Medien- bzw. Journalismusförderung ist grundsätzlich ein „heißes Eisen“, steht bei dieser immer auch als ein Verdachtsmoment im Raum, dass sie die Unabhängigkeit journalistischer Arbeit infrage stellen könnte.
Im Zuge des digitalen Wandels steht Journalismus in seiner bisherigen Form genereller infrage – so schmelzen beispielsweise die Auflagenzahlen journalistischer Printmedien und damit bisherige journalistische Finanzierungsmodelle seit Jahren summa summarum dahin, neue digitale Öffentlichkeiten fordern etablierte journalistische Medien heraus, was sich u.a. in Diskussionen und Reformen des Medienrechts spiegelt.
Wie kann eine Medien- bzw. Journalismusförderung ausgestaltet sein, die diesen Entwicklungen Rechnung trägt und ein grundsätzliches Verständnis von Journalismus als eine vierte Gewalt in einer Demokratie weiterführt? Welche Rolle kann in einem solchen Kontext eine nachhaltige, strukturelle Innovationsförderung spielen, was könnten ihre Kriterien sein? Dies wird tagesaktuell diskutiert – u.a. von dem Bundeswirtschaftsministerium, von Stiftungen, selbstverständlich unter JournalistInnen und nicht zuletzt unter WissenschaftlerInnen.
In dem Rahmen der Webinar-Veranstaltung „Journalismus fördern – aber wie? – Innovationsförderung im Feld des Journalismus“ sollen diese Akteursgruppen für eine Diskussion solcher Fragen zusammengebracht werden, die durch ein Impulsreferat des Journalismusforschers Prof. Dr. Christopher Buschow eingeleitet wird. Wir laden herzlich dazu ein an dieser Debatte als ein Gast teilzunehmen!

Mit Jonas Christian Eickhoff, Prof. Dr. Christopher Buschow, Dr. Daniela Brönstrup, Prof. Dr. Frank Lobigs, Stephanie Reuter und Thomas Venker.

Journalismus fördern – aber wie?

Journalismusförderung ist ein „heißes Eisen“. Schnell wird dabei die Unabhängigkeit journalistischer Arbeit infrage gestellt. Wie sieht transparente Journalismusförderung heute aus?


Mehr auf +Freiheit

62 min
Webtalk

Blurring lines – Presse- und Medienfreiheit unter Druck

53 min
Webtalk

Zeit für Pioniere? - Eine Diskussion zur Zukunft der Medien

92 min
Gesundheitspolitische Videosprechstunde

Von Qualitätsjournalismus bis Fake News in der Coronakrise

89 min
Webtalk

Desinformation und Verschwörungsmythen – Erkennen, benennen und bekämpfen

63 min

Qualitätsjournalismus und User Generated Content – ein Gegensatz?

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.