Zwischen Home Office und Home Schooling

Über die Veranstaltung

Vor allem berufstätige Eltern schulpflichtiger Kinder stehen seit der weitgehenden Schließung von Schulen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie vor der Herausforderung, die vielfältigen Anforderungen von Familie und Beruf unter schwierigen Bedingungen miteinander zu vereinbaren. In beinahe allen Haushalten werden Aufgaben und Rollen neu verteilt - ein oftmals mühsamer Prozess, bei dem viele Menschen besorgt sind angesichts des Szenarios eines emanzipatorischen Rückschritts zu überholt geglaubten Rollenbildern zwischen Mann und Frau, zwischen Vätern und Müttern.

Welche Rahmenbedingungen kann und sollte die Politik schaffen, um auch in der gegenwärtigen Krisenzeit die Chancengerechtigkeit - auch und vor allem mit Blick auf die berufliche Entwicklung - zwischen Mann und Frau zu befördern? Was kann darüber hinaus jede und jeder Einzelne tun, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Zeiten von Corona zu ermöglichen?

Mehr auf +Freiheit