Zeit für Pioniere? – Eine Diskussion zur Zukunft der Medien

Über die Veranstaltung

Die „klassischen Medien“ sind seit Jahren in der Krise: Die Abonnentenzahlen bei Print fallen fast überall kontinuierlich, Werbeeinnahmen brechen weg, viele Redaktionen schrumpfen notgedrungen zusammen. Die selbsternannten „alternativen Medien“ feiern dagegen Erfolge. Die Corona-Krise übt zusätzliche Druck auf die Medienhäuser aus, ihre Geschäftsmodelle anzupassen.
Mit seinem Start-up Media Pioneer bietet der ehemalige „Handelsblatt“-Chefredakteur Gabor Steingart einen neuen Ansatz für kritischen, kontroversen und unabhängigen Journalismus an. Die Redaktion arbeitet dabei von einem Schiff aus, das seit einigen Tagen auf den Berliner Wasserstraßen unterwegs ist. Sieht so die Zukunft von Journalismus aus? Auf was kommt es für Medienmacher jetzt an? Darüber diskutiert Christoph Giesa mit Gabor Steingart.

Mehr auf +Freiheit