Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen

Über die Veranstaltung

Corona ist eine Erfindung der Pharmaindustrie (oder von Bill Gates)! Oder: Das Virus wurde in chinesischen Geheimlaboren gezüchtet! Wer davon schon etwas gehört hat, weiß: Wir befinden uns wieder einmal mitten in einer Hochkonjunkturphase für Verschwörungstheorien. Doch reicht es, sich darüber zu erheben und Verschwörungstheoretiker als Spinner abzukanzeln? Oder ist das Thema jedem von uns näher, als uns lieb sein kann? Katharina Nocun und Pia Lamberty beschreiben, wie sich ganz normale Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungstheorien radikalisieren.

Darüber, über die Rolle von digitalen Medien und über die Frage, wie wir uns vor Fake Facts schützen können, spricht Christoph Giesa mit Katharina Nocun.

Mehr auf +Freiheit