Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen

Über die Veranstaltung

Corona ist eine Erfindung der Pharmaindustrie (oder von Bill Gates)! Oder: Das Virus wurde in chinesischen Geheimlaboren gezüchtet! Wer davon schon etwas gehört hat, weiß: Wir befinden uns wieder einmal mitten in einer Hochkonjunkturphase für Verschwörungstheorien. Doch reicht es, sich darüber zu erheben und Verschwörungstheoretiker als Spinner abzukanzeln? Oder ist das Thema jedem von uns näher, als uns lieb sein kann? Katharina Nocun und Pia Lamberty beschreiben, wie sich ganz normale Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungstheorien radikalisieren.

Darüber, über die Rolle von digitalen Medien und über die Frage, wie wir uns vor Fake Facts schützen können, spricht Christoph Giesa mit Katharina Nocun.

mit Christoph Giesa und Katharina Nocun

Mehr auf +Freiheit

89 min

Juna Grossmann: Schonzeit vorbei

65 min
Lesen. Jetzt!

Ronen Steinke: Antisemitismus in der Sprache

66 min

Ulrike Ackermann: Das Schweigen der Mitte

93 min

Thomas Fischer: Über das Strafen

85 min

Buchlesung Heidi Rehn – Die Tochter des Zauberers

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur interessensgerechten Ausspielung unserer Angebote verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Alle Funktionen verwenden

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darüber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus.


Technisch notwendigen Funktionsumfang verwenden.

Wir nutzen Ihre Daten ausschließlich, um die technisch notwendige Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten können daher Inhalte nichtangezeigt werden. Sie können den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten

Lesen Sie alle Details in unseren Datenschutzbestimmungen. Sie können Ihre hier abgegebene Einwilligung jederzeit einsehen und widerrufen.