Wie kommen Selbständige gut durch die Krise?

Über das Liveinterview

Die Corona-Krise beherrscht die Medien. Das wird auch noch eine Weile so bleiben, allerdings dürfte nach und nach der Blick weg von tagesaktuellen Statistiken, Abstandsgeboten und Händewaschtipps hin zu eher grundlegenderen Fragen gehen. Welche Folgen entstehen für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik? Diese Fragen diskutiert Christoph Giesa jeden Dienstag und Donnerstag mit wechselnden Gesprächspartnern.

Wie sind die Rettungspakete von Bund und Ländern aus Selbständigenperspektive zu bewerten? Was müsste besser gemacht werden? Kann Unternehmergeist bei der Bewältigung der Krise helfen oder stehen wir vielmehr vor einer Kernschmelze im Bereich der Gründerinnen und Gründer? D

Catharina Bruns ist Unternehmerin (u.a. Happy New Monday, supercraft) und außerdem Autorin der Bücher „Work is not a job“ und „Frei sein statt frei haben“. Darüber hinaus setzt sie sich auch als Co-Gründerin und erste Vorsitzende der Kontist-Stiftung für „Selbstständige ohne Angestellte und Entrepreneure jenseits vom Startup-Hype“ ein. In dieser Rolle ist sie in diesen Tagen natürlich besonders gefordert. Denn viele dieser Solo-Selbständigen stehen durch die politischen Maßnahmen zur Bekämpfung von Corona vor den Trümmern ihrer Arbeit – und ihrer Träume.

Mehr auf Freiheit+