Westbalkan, Ukraine, Georgien - Wer schafft den Sprung in die EU?

Kroatien war 2013 das letzte Land, das der EU beigetreten ist. Seitdem war es eine ganze Weile ruhig um mögliche Erweiterungsrunden. Doch inzwischen gibt es einige Länder, die mit zunehmender Vehemenz Eintritt begehren. Da ist natürlich die Ukraine, die nach dem Angriff Russlands am 24. Februar ihren Weg endgültig gewählt hat. Da sind außerdem Serbien, Montenegro und Nordmazedonien - der Westbalkan -, die mit ganz unterschiedlichen Argumenten in Richtung Brüssel schauen. Und da sind Georgien und die Republik Moldau, die mit ihren ganz eigenen Herausforderungen (und dem russischen Einfluss) zu kämpfen haben.

Wie weit sind die jeweiligen Länder wirklich? Was bedeuten die Entscheidungen der europäischen Staats- und Regierungschefs aus dem Juni 2022 für die einzelnen Staaten und für die EU insgesamt? Und wie geht es in den nächsten Jahren weiter?

Über diese Fragen spricht Christoph Giesa mit den Regionalbüroleitern der Friedrich-Naumann-Stiftung mit Sitz in der Ukraine, Georgien und Serbien.

Westbalkan, Ukraine, Georgien - Wer schafft den Sprung in die EU?


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

25.08.2022 | 18:00 - 19:00

Veranstalter

Länderbüro Niedersachsen/Bremen

Mehr auf +Freiheit

62 min

Der European Green New Deal und die aktuelle Energiekrise

62 min

Erwerbstätige Frauen in Afghanistan

78 min

"Die nächste Hitzewelle kommt bestimmt"

72 min

Menschen, Götter und Maschinen

78 min

50 Jahre GSG 9

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.