Wege aus der Kreidezeit? Digitale Schulausstattungsoffensive

Über die Veranstaltung

Die coronabedingten Lockdowns machten den Digitalisierungsrückstand an Berliner Schulen für Lehrkräfte, Eltern und Schülerinnen und Schüler schmerzhaft spürbar: Es mangelt an digitalen Endgeräten und einsatzbereiten Online-Plattformen zur Durchführung des Remote-Unterrichts. Nach Ende der Weihnachtsferien hätte der landeseigene „Lernraum Berlin“ für 100.000 potenzielle Nutzer starten sollen – die Premiere floppte aber, die Plattform war wegen Überlastung vielfach überlastet, via Videokonferenz geplante Unterrichtseinheiten mussten ausfallen, online hinterlegte Schulaufgaben konnten nicht erledigt werden.

Wie konnte es zu diesen Schwierigkeiten kommen? Welche Strategien haben die Fraktionen im Abgeordnetenhaus, um die digitale Ausstattung der Schulen in der Hauptstadt, in denen oft selbst ein leistungsfähiges WLAN fehlt, zu verbessern? Darüber diskutieren wir mit den bildungspolitischen SprecherInnen von FDP und SPD im Abgeordnetenhaus. Wie sind Ihre eigenen Erfahrungen mit der Digitalisierung von Schulen in unserer Stadt? Beteiligen Sie sich per Chat an dieser Diskussion!

Ausgangspunkt der Diskussion werden Erkenntnisse aus dem Thesenpapier „Beste Bildung bis 2030“ der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit sein, das wir im Rahmen der Veranstaltung vorstellen werden. Aus Kalifornien wird sich Kathrin Röschel zuschalten, die Leiterin der German School of Silicon Valley, die darüber berichten wird, was für Erfahrungen sie am „Hort der Digitalisierung" machen konnte - im Vergleich zu Berlin, wo sie zuvor als Schulleiterin tätig war.

Mit Dr. Georg Mannsperger, Paul Fresdorf MdA, Dr. Maja Lasić MdA, Kathrin Röschel und Thomas Clausen.

Mehr auf +Freiheit

65 min

Schule der Zukunft – Vision und Wirklichkeit

69 min

Diskriminierung im Alltag: Wie gelingt Schule ohne Rassismus?

93 min

Digitale Schule – Vision und Machbarkeit

98 min

"Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" mit Sally Perel Störer: Preisverleihung

74 min

Wie sieht die Schule der Zukunft aus?

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur interessensgerechten Ausspielung unserer Angebote verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Alle Funktionen verwenden

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darüber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus.


Technisch notwendigen Funktionsumfang verwenden.

Wir nutzen Ihre Daten ausschließlich, um die technisch notwendige Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten können daher Inhalte nichtangezeigt werden. Sie können den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten

Lesen Sie alle Details in unseren Datenschutzbestimmungen. Sie können Ihre hier abgegebene Einwilligung jederzeit einsehen und widerrufen.