Von Lügnern und Klartext

Die Mitschriften der Bundestagsdebatten sind eine wahre Goldgrube für Datenwissenschaftler. In den vergangenen über 70 Jahren wurden mehr als 200 Millionen Wörter von den Stenografen des Parlaments mitgeschrieben.
Doch was genau lässt sich aus diesen Zeitdokumenten herauslesen?
Ein Team von Journalisten von ZEIT ONLINE hat alle Reden im Parlament seit 1949 grafisch analysierbar gemacht und untersucht:
Was waren die wichtigsten Themen in den vergangenen Jahrzehnten?
Welche Entwicklungen kann man am Vorkommen bestimmter Wörter ablesen?
Und wie hat sich die Sprache der Abgeordneten verändert?

Die Erkenntnisse sind zuweilen überraschend. Auf jeden Fall aber zeigen Sie deutlich, wie sich die Gesellschaft - und damit die Debattenkultur - verändert hat. Mit dem ZEIT-Journalisten Kai Biermann, der maßgeblich für das Buch zum Thema mit dem Titel "Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind..." verantwortlich zeichnete, spricht Christoph Giesa über die Analysen und Erkenntnisse und wirft insbesondere auf die vergangene Legislaturperiode einen genaueren Blick.

Von Lügnern und Klartext

Über die Sprache von Bundestagsdebatten und wie sie sich verändert


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

07.10.2021 | 19:00 - 20:00

Veranstalter

Länderbüro Niedersachsen/Bremen


Jetzt anmelden

Mehr auf +Freiheit

63 min

Kann ein Vater in der Politik die Welt retten?

73 min
Webtalk

Die Würfel sind gefallen!

76 min

Brennpunkt Innenpolitik: Was sollen Sicherheitsbehörden dürfen?

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.