Vom Beitrittskandidaten zum Widersacher?

Über die Veranstaltung

Die Türkei hat enorme strategische Bedeutung für den Westen. Doch um die Beziehungen zwischen der Europäischen Union (EU) und der Türkei steht es nicht zum Besten. Experten warnen vor einem Abdriften Ankaras aus dem westlichen Verbund. Sorgten lange vor allem Rückschritte bei der Achtung von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten für Spannungen, ist neuerdings die Außenpolitik zu einem Streitobjekt geworden – allen voran Ankaras Politik im östlichen Mittelmeer. Auf ihrem nächsten Treffen Ende März beraten die Staats- und Regierungschefs der EU ein weiteres Mal über die Türkei. Auf der Tagesordnung stehen nicht die aktuellen Streitpunkte, sondern die Zukunft der belasteten Beziehungen.

Was ist von diesem Gipfel zu erwarten? Wo liegen die europäischen Interessen im Hinblick auf die Türkei? Wie soll die EU mit dem so schwierigen wie wichtigen Partner am Bosporus umgehen? Diese und andere Fragen diskutiert die Journalistin Dr. Ceyda Nurtsch mit dem Europaabgeordneten Andreas Glück und mit Dr. Ronald Meinardus, Projektleiter der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit für die Türkei.

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

Mit Johanna Hasting, Andreas Glueck MEP, Dr. Ronald Meinardus und Dr. Ceyda Nurtsch.

Vom Beitrittskandidaten zum Widersacher?

Europas schwieriges Verhältnis zur Türkei


Mehr auf +Freiheit

70 min

Die Türkei und der Westen: Über das strategische Dilemma im Umgang mit Erdogans Türkei

76 min

Die Rückkehr der Machtpolitik - Teil 4

96 min

Vom Beitrittskandidaten zum Widersacher? Europas schwieriges Verhältnis zur Türkei

26 min
JetztMutMachenInternational

#JetztMutMachenInternational: Türkei

79 min

Der Konflikt um Bergkarabach

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.