Sorry, we are closed!

Ein herausragender Erfolg des Projekts Europa ist der Schengen-Raum, die Personenfreizügigkeit innerhalb europäischer Grenzen. Junge Europäer kannten vor der Corona-Pandemie keine Situation mehr, in der sie eine Grenze zu einem Nachbarland nicht einfach überqueren konnten. Die Grenzen sind an vielen Stellen so durchlässig geworden, dass man sie sogar durchfahren konnte, ohne es gemerkt zu haben. In der europäischen Geschichte gab es aber viele Situationen, in denen für den Verlauf der Grenzen gekämpft wurde, und die Wahrnehmung von Grenzen sich von der heutigen deutlich unterschieden.

Seit einigen Jahren schüren sich verstärkt wieder Nationalgedanken. Neben zahlreichen nationalistischen Strömungen gibt es auch mehr Konflikte zwischen der EU und den Mitgliedsstaaten. Seit etwas über einem Jahr werden Grenzen zudem wegen der Corona-Pandemie immer wieder geschlossen. Die Personenfreizügigkeit wurde für viele junge Menschen das erste Mal eingeschränkt. Was bedeutet diese Entwicklung für das Projekt Europa? Unsere Experten diskutieren das Thema EU-Binnengranzen aus historischer, soziologischer und politischer Perspektive.

PD Dr. phil. Ines Soldwisch erläutert, wie sich die Sichtweise auf Grenzen im letzten Jahrhundert entwickelt hat und welchen Weg wir zurückgelegt haben. Prof. emer. Dr. Georg Vobruba spricht darüber, wie Menschen Grenzen heute wahrnehmen und wo die Tendenz hingehen könnte. Was die Folgen der Grenzschließungen im Zuge der Pandemie für die europäische Politik und die innereuropäische Kommunikation bedeutet, diskutiert Svenja Hahn MdEP.

Sorry, we are closed!

Europas Grenzen im Wandel - Mit Svenja Hahn MdEP


Veranstaltungsart

WebTalk

Zeit

14.07.2021 | 18:00 - 19:30

Veranstalter

Landesbüro Nordrhein-Westfalen


Jetzt anmelden

Mehr auf +Freiheit

60 min
Webtalk

Gemeinsam Europa wieder stark machen - Mercron en marche?!

82 min

Die Zukunft Europas - Auf dem Weg zu einer starken und bürgernahen EU

84 min

Welche Rolle spielt die Bundeswehr bei der Verteidigung Europas?

74 min

Europas Sanktionspolitik: Wirkung, Möglichkeiten, Grenzen

82 min

Auf dem Weg nach Europa: Die Republik Moldau

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.