RE:START21: Zukunft.Soziale.Marktwirtschaft

Über die Veranstaltung

Im Rahmen der mehrteiligen digitalen Veranstaltungsreihe „RE:START21: Zukunft.Soziale.Marktwirtschaft“ werfen wir den Blick auf die grundlegenden Prinzipien, die unsere Wirtschaftsordnung über die letzten 70 Jahre so erfolgreich gemacht haben. Anhand einzelner Themenfelder diskutieren wir mit Expert*innen, wie die Soziale Marktwirtschaft zukunftsfähig gestaltet werden kann.

Die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft haben sich in den vergangenen 72 Jahren als verlässliche Richtschnur für die deutsche Wirtschaftspolitik erwiesen. Sie hat Deutschland zu einem Land gemacht, das wirtschaftliche Dynamik und soziale Teilhabe vereint. Wie ist das Wirtschaftsmodell entstanden? Welche Faktoren haben das „deutsche Wirtschaftswunder“ ermöglicht? Was macht die Soziale Marktwirtschaft in Deutschland so erfolgreich? Wie gerät das Wirtschaftsmodell derzeit unter Druck?

Diese und andere Fragen stehen im Fokus von Teil 1 der mehrteiligen Reihe. Zu ihrer Beantwortung und der Diskussion mit Ihnen haben wir die beiden Ökonomen - Prof. Dr. Karen Horn und Dr. Daniel Nientiedt - eingeladen!

Zum Vormerken:
Zukunft.Soziale.Marktwirtschaft (Teil 2): Generationengerechtigkeit, 29.März, 17:30 Uhr
Zukunft.Soziale.Marktwirtschaft (Teil 3): Globalisierung, 26. April, 17:30 Uhr
Mehr Details demnächst unter www.shop.freiheit.org

Mehr auf +Freiheit

79 min
Webtalk

Die Soziale Marktwirtschaft im Stresstest - stellt sich die Systemfrage?

90 min

Berliner Wirtschaftsgipfel

98 min
Webtalk

Können wir uns eine zweite Corona-Welle leisten?

85 min

Das perfekte Ich

65 min

Erfolgsfaktoren der Sozialen Marktwirtschaft: Was kann Berlin für die Zukunft lernen?

77 min

Nachhaltige Landespolitik im Zeichen von Corona

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur interessensgerechten Ausspielung unserer Angebote verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Alle Funktionen verwenden

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darüber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus.


Technisch notwendigen Funktionsumfang verwenden.

Wir nutzen Ihre Daten ausschließlich, um die technisch notwendige Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten können daher Inhalte nichtangezeigt werden. Sie können den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten

Lesen Sie alle Details in unseren Datenschutzbestimmungen. Sie können Ihre hier abgegebene Einwilligung jederzeit einsehen und widerrufen.