Post-Corona: Wie sieht zukunftsfähiger und nachhaltiger Tourismus aus?

Über die Veranstaltung

Deutschland ist Reiseweltmeister. Doch die Tourismuswirtschaft steht vor vielen neuen Herausforderungen. Das Umfeld, in dem die Unternehmen, die Verbände und die Politik agieren und in dem sich die Gäste und Kunden orientieren müssen, wird immer komplexer und dynamischer. Die derzeit größte Herausforderung sind zweifelsohne die aktuellen Corona-Maßnahmen und die damit einhergehenden Einschränkungen. Seit dem Frühjahr haben sie deutliche Spuren hinterlassen. Die Auswirkungen auf die Branche sind verheerend. Und auch der Lockdown light sowie der kommende zweite harte Lockdown zeichnen kein positives Bild für das Tourismusjahr 2021.

Dieser Webtalk diskutiert die aktuelle Situation der Tourismusbrache, thematisiert ihre Nöte und Forderung und die sich ändernden Rahmenbedingungen. Andererseits wird auch die Zeit nach Corona und des möglichen Re-Starts Thema sein. Wie sieht ein zukunftsfähiger Tourismus aus, der sich mittel- und langfristig so entwickelt, dass er einerseits die Megatrends einbezieht, aber auch nachhaltig ist? Wir laden Sie ein, die Zukunftsperspektiven eines Tourismus 4.0 gemeinsam mit unseren Experten zu diskutieren.

Mit Albert Duin Mdl, Dr. Thomas Geppert und Armin Hollweck.

Mehr auf +Freiheit

94 min

Lockdown! Richtige Maßnahme oder blinder Aktionismus?

81 min
Webtalk

Corona - Lockdown - Wirtschaftskrise – wie eine Depression beginnt

68 min
JetztMutMachenInternational

Liberties in Lockdown - Is the coronavirus infecting free speech?

63 min

Lockdown vs. Fly away - Wie steht's um den Tourismus während der Krise?

59 min

Von Beherbergungsverbot bis Lockdown - Die Regierung als neue Legislative?