Über die Veranstaltung

Im Zentrum US-amerikanischer Wahlkämpfe stehen die TV-Werbespots, die heutzutage aber nicht mehr allein über das Fernsehen, sondern über diverse soziale Medien verbreitet werden. Zusammen mit Prof. Dr. Christoph Bieber (NRW School of Governance) und Prof. Dr. Klaus Kamps (Hochschule der Medien Stuttgart) wollen wir die Werbekampagnen von Präsident Trump und Herausforderer Joe Biden sowie der involvierten Parteien und Interessengruppen unter die Lupe nehmen: Welche politischen Strategien verfolgen die Kandidaten? Wie funktioniert die Arbeitsteilung zwischen Kandidat, Partei und Interessengruppen in den jeweiligen politischen Lagern? Welche Botschaften werden über welche Kanäle an welche Zielgruppen ausgesendet? Genauer betrachten wollen wir auch einige unabhängige Kampagnen wie das "Lincoln Project", "Republican Voters Against Trump" oder "Meidastouch".

Mehr auf +Freiheit