Mentale Gesundheit in der Bundesliga

© Yuichiro Chino - Getty Images

Über die Veranstaltung

2019 waren laut dem Allensbacher Institut rund 23 Millionen Menschen in Deutschland am Fußball ganz besonders interessiert. Und im Jahre 2020 vermissen die meisten davon die Bundesliga am Wochenende. Doch wo wir im Home-Office sitzen und ohne Live-Sport leben müssen, stellt die Corona-Zwangspause für die Spitzensportler der Bundesliga eine ganz besondere Herausforderung dar. Dabei ist die Meisterfrage wohl sogar eher zweitrangig.
Wir wollen einen Blick hinter die Kulissen der Bundesliga werfen und mit dem Sportpsychologen Jan Spielmann von der TSG 1899 Hoffenheim über mentales Training sprechen und fragen, was jeder von uns von den Stars der Bundesliga lernen kann. Welche Methoden uns helfen können, besser mit psychischen Folgen der Corona Situation umzugehen und ob diese Form der psychischen Prävention noch viel stärker in unserem Gesundheitswesen verankert sein sollte, werden wir in der gesundheitspolitischen Videosprechstunde klären.

Mehr auf +Freiheit