Liberal sein - Ein Lebensgefühl?

Grün sein, das ist ein Lebensgefühl. Was als kleine gesellschaftliche Randgruppe in den 1960er Jahren anfing und als anarchistische Bewegung von Ökos und Vegetariern abgetan wurde, ist mittlerweile Mainstream. Ein Lebensgefühl, dass sowohl Entwürfe für den Aktivisten und Hausbesetzer sowie den bürgerlichen Fahrradfahrer vorsieht. Konservativ sein, das ist auch ein Lebensgefühl: Heiraten, Kinder kriegen, Haus bauen, Geliebtes bewahren - konservativ eben. Doch was ist eigentlich ein liberales Lebensgefühl? Porsche fahren und Aktien verwalten? Damit erreicht man herzlich wenige Menschen. Zudem trifft dieses Klischee auf viele Liberale überhaupt nicht zu.

Obwohl in der liberalen Denktradition der Eigenverantwortung in der Zivilgesellschaft eine hohe Bedeutung zugeschrieben wird, beschränken sich die Diskursebenen in der politischen Praxis doch vor allem auf das Verhältnis zwischen Individuum und Staat. Dabei schrieb schon Alexis de Tocqueville 1836 über die Demokratie in Amerika, dass eine freiheitliche und demokratische Ordnung damit steht und fällt, ob ihre liberalen Werte in der Zivilgesellschaft gelebt werden. Welches Lebensgefühl haben junge Liberale? Kann es ein "liberales Lebensgefühl" überhaupt geben oder der Gedanke ein Widerspruch in sich? Welche Konsequenzen hat diese Frage für die junge Generation Politiker? Wie sehen sie die Zukunft des Liberalismus? Und was hat Gangsterrap damit zu tun?

Wir sprechen mit Jens Teutrine MdB, Franziska Brandmann und Clemens Schneider. In Kooperation mit Prometheus: Das Freiheitsinstitut.

Liberal sein - Ein Lebensgefühl?


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

21.09.2022 | 19:00 - 20:00

Veranstalter

Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Mehr auf +Freiheit

90 min

Schreiben gegen den Krieg

70 min

Russen, Russlanddeutsche, Deutsche: Annäherung an ein kompliziertes Verhältnis

81 min

How to fund small and medium enterprises in Sub-Saharan Africa

64 min
Lesen. Jetzt!

Jörg Scheller: (Un)check your privilege

78 min

Steuergeldverschwendung in Bayern

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.