Alexander Hagelüken: Lasst uns länger arbeiten!

Über die Veranstaltung

Wie sicher ist die Rente? Lauert am Ende des Arbeitslebens die Altersarmut? Acht von zehn Deutschen fürchten, dass ihre Rente nicht reichen wird. Und das mit gutem Grund, denn weil wir glücklicherweise immer länger leben, wackelt das ganze System der Alterssicherung. Alexander Hagelüken meldet sich in seinem 2019 erschienenen Buch "Lasst uns länger arbeiten!" mit einem provokativen Debattenbeitrag zu Wort: Wir sterben später. Wir sind länger gesund. Wir arbeiten immer weniger körperlich. Berufliche Tätigkeit hält uns geistig fit. Und – wir dürfen den Wohlstand des Landes nicht zugunsten der Alten umverteilen. Denn die wenigen Jungen können die Last nicht allein tragen. Daher fordert er: „Lasst uns länger arbeiten!“ Dann reicht es für alle. Gemeinsamt mit Johannes Vogel MdB diskutieren wir über eine Zukunft, die allen heute unter 50-jährigen drohen könnte, wenn das Rentensystem nicht grundlegend umgestaltet wird: sinkendes Rentenniveau, höhere Beiträge, steigende Gesundheitskosten und mangelnde Vorsorge.

Mehr auf +Freiheit