Hate Speech gegen Frauen - Strategien gegen den Hass im Netz

Über die Veranstaltung

Hasskommentare in Social-Media-Feeds, Mails oder auch persönlichen Nachrichten: Politikerinnen aller Parteien, Bloggerinnen, Aktivistinnen, Journalistinnen - alle Frauen, die sich offen politisch äußern, kennen das. Hass im Netz hat eine Geschlechterdimension und Frauen sind von digitaler Gewalt besonders betroffen. Nicht selten schlägt dieser Hass auch in der realen Welt zu.

Um dieses Thema zu diskutieren, konnten wir Vertreterinnen der Ermittlungsbehörden sowie aus Presse und Politik gewinnen. Eva Horn ist seit über zehn Jahren zu den Schwerpunktthemen Strategien gegen Hass im Netz, (Online)-Trolling und Framing journalistisch und auf Veranstaltungen wie der re:publica aktiv. Mit Oberstaatsanwältin Ines Karl möchten wir die aktuelle rechtliche Lage besprechen und welche Herausforderungen sich daraus ergeben. Und Maren Jasper-Winter, frauenpolitische Sprecherin der Freien Demokraten im Abgeordnetenhaus und Mitglied des Kuratoriums der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, sowie Ricarda Lang, stellvertretende Bundesvorsitzende und frauenpolitische Sprecherin von Bündnis 90 / Die Grünen, werden über politische Strategien zur Bekämpfung von Hate Speech gegen Frauen Auskunft geben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an diesem hochkarätig besetzten Panel!

Mit Dr. Georg Mannsperger, Eva Horn, Dr. Maren Jasper-Winter MdA, Ines Karl, Ricarda Lang und Michaela Lissowsky.

Mehr auf +Freiheit

62 min

Solidarität mit Afrikas Frauen – Jetzt erst recht!

60 min

“Brauchen wir heute noch Feminismus?”

60 min

Das Gesicht des Kampfes um Demokratie ist weiblich. Frauen in Belarus

62 min

Frauen in Führungspositionen: Über das Brechen von Dämmen

84 min

Frauen.Macht.Politik!

94 min

Gegen das Vergessen - gegen den Hass! Wie sehen zeitgemäße Ansätze für eine lebendige Erinnerungskultur aus?

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur interessensgerechten Ausspielung unserer Angebote verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Alle Funktionen verwenden

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darüber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus.


Technisch notwendigen Funktionsumfang verwenden.

Wir nutzen Ihre Daten ausschließlich, um die technisch notwendige Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten können daher Inhalte nichtangezeigt werden. Sie können den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten

Lesen Sie alle Details in unseren Datenschutzbestimmungen. Sie können Ihre hier abgegebene Einwilligung jederzeit einsehen und widerrufen.