„Selten schien der Westen so geschlossen wie zu Beginn des Ukraine-Kriegs. Die Werte der Freiheit und Demokratie galt es gegen ein autokratisches System zu verteidigen. Doch hinter der vermeintlichen Geschlossenheit zeigten sich schnell die ersten Bruchstellen. Wie werden wirtschaftliche Zwänge mit politischen Zielen in Einklang gebracht? Wie viel sind dem Westen die eigenen Ideale wert?“

Dies fragt sich die Ethnologin und Islamexpertin Susanne Schröter in ihrem neuesten Buch. Sie diagnostiziert, dass sich dahinter ein tiefgreifendes, strukturelles Problem des Westens verberge und stellt die Frage, ob sich der Westen auf dem besten Weg befindet, die eigene innen- wie außenpolitische Glaubwürdigkeit zu verspielen.

In unserem Webtalk wird die Autorin ihre Thesen vorstellen und im Gespräch mit dem Journalisten Meinhard Schmidt-Degenhard diskutieren.

Buchvorstellung: "Global gescheitert?"

Susanne Schröter im Gespräch mit Meinhard Schmidt-Degenhard


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

29.08.2022 | 18:00 - 19:15

Veranstalter

Länderbüro Hessen/Rheinland-Pfalz

Mehr auf +Freiheit

73 min
Krieg in Europa

Journalismus in Zeiten des Ukraine-Kriegs

72 min

Menschen, Götter und Maschinen

72 min
Krieg in Europa

Westbalkan, Ukraine, Georgien - Wer schafft den Sprung in die EU?

95 min

Ist der Traum vom Eigenheim noch realisierbar?

62 min

Der European Green New Deal und die aktuelle Energiekrise

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.