FNF Dialog - Sanktionen gegen Desinformation!?

Die Europäische Kommission geht mit weitrechenden Sanktionen gegen Russland vor. Dazu gehört erstmalig auch die digitale Sphäre, die explizit adressiert wird. Google wurde aufgefordert, Suchergebnisse zu russischen Propagandasendern wie Sputnik und Russia Today (RT) nicht mehr anzuzeigen oder auf YouTube entsprechende Videostreams zu blockieren. Auch Plattformen wie Twitter werden aufgefordert, Inhalte zu sperren. Dass RT, Sputnik und ähnliche Medien sowohl in Russland als auch im europäischen Ausland seit Jahren Kreml-Propaganda und Desinformation verbreiten, ist hinlänglich bekannt. Getan wurde bisher wenig – nun diese drastischen Maßnahmen.

Die Sanktionen gegen RT und Sputnik riefen Jubel, aber auch scharfe Kritik hervor. Zensur in Europa oder Maßnahmen, die nach dem Völkerrecht möglich sind? Haben Regierungen und Plattformen zu lange versäumt, effektiv Gegenmaßnahmen gegen Desinformation und Propaganda zu etablieren? Sind Sperrungen von Kanälen gerechtfertigt? Wie gehen Social-Media-Plattformen aktuell gegen problematische Inhalte vor und wie können wir diese Entscheidungen künftig besser demokratisch legitimieren?

Wir laden Sie herzlich ein, dazu ins Gespräch zu kommen mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesjustizministerin a. D., mit der Journalistin, Politologin und Osteuropa-Expertin Dr. Susanne Spahn, mit dem Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen, Christian Mihr, sowie mit Sabine Frank aus dem Berliner Büro von YouTube.

FNF Dialog - Sanktionen gegen Desinformation!?

Was tun gegen russische Propaganda und Desinformation


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

31.05.2022 | 18:00 - 19:30

Veranstalter

Länderbüro Berlin | Brandenburg | Mecklenburg-Vorpommern

Mehr auf +Freiheit

90 min

Youth Participation in Nepal Politics: Sharing Experiences

33 min
Krieg in Europa

FNF Dialog – Krieg in Europa

109 min
Krieg in Europa

Die Opfer von Putins Krieg in der Ukraine

65 min

Der Gesetzgebungsprozess unter der Lupe

70 min

Streitfall Religionsunterricht

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.