Digitalisierung in der Pflege ist mehr als digitale Pflegeanwendungen

Über die Veranstaltung

Zuerst kam der Digitalisierungszuschuss. Damit bekamen Pflegeanbieter Soft- und Hardware für ihren Betriebsablauf cofinanziert. Nun folgen die Digitalen Pflegeanwendungen (DiPa). Diese verknüpfen erstmalig digitale Anwendungen mit den zur Anwendung notwendigen pflegerischen Unterstützungen. Von digital-virtuellen Pflegeangeboten ist aber noch immer nicht die Rede. In der Corona-Pandemie haben viele Projekte Einsamkeit und Unterversorgung verhindern können. Nun ist es Zeit, die Erfahrungen zu nutzen und neue ergänzende virtuelle Leistungen zu ermöglichen. Nicht nur in Modellprojekten.

Mit Thomas Eisenreich, Thomas Langkabel, Nicole Westig MdB und Thordis Eckhardt.

Digitalisierung in der Pflege ist mehr als digitale Pflegeanwendungen

Von digital-virtuellen Pflegeangeboten ist noch immer nicht die Rede. Wie können wir die Erfahrungen nutzen und neue ergänzende virtuelle Leistungen ermöglichen? Wir diskutieren!


Mehr auf +Freiheit

60 min
Gesundheitspolitische Videosprechstunde

Treiber oder Anker? Digitalisierung in der Krankenversicherung

84 min

Medizin zwischen Fakt und Fake

66 min

Künstliche Intelligenz in der Medizin

58 min
Gesundheitspolitische Videosprechstunde

Digitalisierung zwischen Wunsch und Wirklichkeit

91 min
Webtalk

eHealth und digitales Gesundheitswesen

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.