Digitalisierung an Schulen

Dass sich die deutschen Schulen mit der Digitalisierung schwer tun, hat die Corona-Pandemie nochmals deutlich ans Licht gebracht. Es fehlt unter anderem an der Netzinfrastruktur, an einer geeigneten Geräteausstattung, an IT-Unterstützung und fachkundigem Lehrpersonal. Spätestens seit dem „DigitalPakt“ von Bund und Ländern lässt sich dies nicht mehr durch fehlende finanzielle Mittel erklären. Vielmehr erweisen sich vor allem die langwierigen, strategisch unverbundenen und im Alltag schlecht abgestimmten, einander gegenseitig blockierenden organisatorischen Prozesse der Schulbürokratie als Hemmnis auf dem Weg zur digitalen Transformation der Schulen, wie das mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH in dieser Studie im Auftrag der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit aufgedeckt hat. Um diese Prozesse abbilden, Blockaden identifizieren und Verbesserungsvorschläge unterbreiten zu können, hat das Institut Fachleute aus der Schul- und Verwaltungspraxis herangezogen sowie „Best- Practice“-Beispiele zusammengetragen.

Mit der Autorin des Gutachtens, Dr. Julia Hense und Björn Försterling MdL, dem bildungspolitischen Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Niedersächsischen Landtag wollen wir diese Verbesserungvorschläge mit Blick auf Niedersachsen diskutieren: Wie stellt sich die Lage in unserem Bundesland dar und was muss sich ändern? Wir freuen uns, wenn Sie mit uns diskutieren und laden Sie herzlich dazu ein.

Digitalisierung an Schulen

Wie Schulen, Politik und Verwaltung effektiver zusammenarbeiten können


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

03.05.2022 | 18:00 - 19:00

Veranstalter

Länderbüro Niedersachsen/Bremen

Mehr auf +Freiheit

100 min
Krieg in Europa

Die deutsch-russischen Beziehungen

62 min
Krieg in Europa

America is back. Die USA und Russlands Krieg gegen den Westen

55 min

Frauen an der Spitze... in Thailand

77 min
Krieg in Europa

Osteuropäische Geopolitik im Angesicht der Eskalation

71 min

Zwischen Bedeutungsverlust und Friedenssehnsucht

60 min
Krieg in Europa

6 Jahre nach der Flüchtlingskrise

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.