Die Zukunft der deutschen Orchesterlandschaft

Deutsche Orchester und Chöre genießen weltweit einen exzellenten Ruf. Sie spielen eine nicht wegzudenkende Rolle in unserem Kultur- und Musikleben, selbst in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverboten. Man denke nur an die ermutigende Wirkung der „Balkon-Konzerte“, die einzelne Musikerinnen und Musiker und sogar ganze Orchester in ganz Europa für ihre Nachbarschaften, Gemeinden und Städte gegeben haben.
Allerdings hat die Corona-Pandemie auch ernste Konsequenzen für Orchester, Chöre und freischaffende Musiker, deren Ausmaße noch nicht genau abzusehen sind. Diese müssen wir – angesichts deren kultureller und gesellschaftlicher Relevanz – gerade in dieser Ausnahmesituation noch mehr unterstützen, schützen und festigen.
Seien Sie herzlich eingeladen, mit unseren herausragenden Podiumsgästen zu diskutieren, wie eine erfolgreiche liberale Kulturpolitik am Beispiel der Orchesterlandschaft in Deutschland aussehen könnte. So wollen wir an diesem Abend zum einen die Lage der Orchester in Zeiten von COVID-19 beleuchten: Wie steht es um die wirtschaftliche und soziale Situation der Musikerinnen und Musiker? Wie gehen diese mit der auch künstlerischen Isolation um?
Zum anderen möchten wir zukunftsorientiert, innovativ und mutig nach vorne schauen und Öffnungs- und Zukunftsperspektiven der deutschen und europäischen Orchesterlandschaft aufzeigen. Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und die Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag freuen sich sehr darauf, diese und weitere Fragen gemeinsam mit Ihnen und Vertretern aus der Politik und der Orchesterlandschaft praxisnah zu diskutieren.

Mehr auf +Freiheit

54 min
JetztMutMachen

Kultur vor dem Corona Kollaps - Wie retten wir unsere Theater?

64 min
JetztMutMachen

Hat es sich ausgespielt? Stresstest für Kunst und Kultur

63 min
Webtalk

Goodbye, Moskau – Ausgerechnet Deutschland

78 min
Webtalk

Berliner Clubkultur als lebendiges Kulturerbe?

52 min
JetztMutMachen

Corona vs. Kunstszene

92 min
Webtalk

In Gedenken an Burkhard Hirsch – Eine Ikone des liberalen Rechtsstaats

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur interessensgerechten Ausspielung unserer Angebote verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Alle Funktionen verwenden

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darüber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus.


Technisch notwendigen Funktionsumfang verwenden.

Wir nutzen Ihre Daten ausschließlich, um die technisch notwendige Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten können daher Inhalte nichtangezeigt werden. Sie können den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten

Lesen Sie alle Details in unseren Datenschutzbestimmungen. Sie können Ihre hier abgegebene Einwilligung jederzeit einsehen und widerrufen.