Die Ordnung der Krise(n): Im Gespräch mit Stefan Kolev Episode 1

Über die Veranstaltung

Schon vor der Corona-Pandemie sahen wir uns ökonomischen Krisen gegenübergestellt. Die Pandemie und ihre Schutzmaßnahmen haben diese Krisen verstärkt. Wir wollen mit dem Volkswirt Prof. Dr. Stefan Kolev hinter die Kulissen der einzelnen Krisen blicken und versuchen, die Maßnahmen in den Krisenzeiten zu bewerten. Darüber hinaus wollen wir diskutieren, was berühmte Ökonomen des 20. Jahrhunderts in anderen Krisensituationen für Diagnose- und Therapievorschläge unterbreitet haben.

Die Fiskal- und Geldpolitik sind praktisch ausgeschöpft und Steuersenkungen werden noch schwieriger. Es zeichnen sich Neiddebatten zwischen den unterschiedlich getroffenen Gruppen in Wirtschaft und Gesellschaft ab, es sind aber auch Debatten gegen MigrantInnen denkbar. Außerdem drohen möglicherweise neue Blasen wegen der fiskal- und geldpolitischen Corona-Maßnahmen. Um die Konjunktur zu stützen, setzt die Regierung u.a. auf Maßnahmen wie Überbrückungshilfen, Kredite und außerordentliche Wirtschaftshilfe.

Die Veranstaltung findet per Zoom statt. Sie erhalten mit Ihrer Bestätigung den dazugehörigen Link. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Mehr auf +Freiheit

85 min

Verfassungsrechtliche Herausforderungen im Lichte der Corona-Krise

63 min
Webtalk

Parlament im Krisenmodus

60 min
JetztMutMachen

Corona – Wie klappt der Kickstart aus der Krise?

62 min
JetztMutMachen

Wie kommen Selbständige gut durch die Krise?

59 min
Webtalk

Zwischen Krisenmanagement und gefährdeter Freiheit

56 min
Webtalk

Corona-Angst und Wirtschaftskrise - Was bringt die Zukunft?

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur interessensgerechten Ausspielung unserer Angebote verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Alle Funktionen verwenden

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darüber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus.


Technisch notwendigen Funktionsumfang verwenden.

Wir nutzen Ihre Daten ausschließlich, um die technisch notwendige Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten können daher Inhalte nichtangezeigt werden. Sie können den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten

Lesen Sie alle Details in unseren Datenschutzbestimmungen. Sie können Ihre hier abgegebene Einwilligung jederzeit einsehen und widerrufen.