Deutschland und Russland blicken auf eine bewegte, von Wechselwirkungen, Veränderungen und Zäsuren geprägte Geschichte zurück. In seinem jüngst erschienenen Buch „Das Deutsch-Russische Jahrhundert“ zeichnet Prof. Dr. Stefan Creuzberger diese Geschichte nach und beschreibt Phasen von Revolution und Umbruch, Terror und Gewalt sowie Abgrenzung und Verständigung.
Der 24. Februar 2022 stellt eine neue, tiefgreifende Zäsur im Verhältnis beider Länder dar. Mit Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine, mit der von entsetzlichen Verbrechen gekennzeichneten Kriegsführung Russlands und mit dem dort beschleunigt fortschreitenden Wandel vom Autoritarismus zum Totalitarismus hat ein neues Kapitel in der Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen begonnen.

Welche historischen Bezugspunkte können uns helfen, die aktuellen Entwicklungen einzuordnen? Wie hat sich das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland seit dem Beginn des Krieges verändert, welche Prognosen gibt es für die Zukunft? Und was heißt das für Politik, Wirtschaft und nicht zuletzt für die Menschen in beiden Ländern? Diskutieren Sie darüber mit Prof. Dr. Stefan Creuzberger und Renata Alt MdB!

Krieg in Europa: Die deutsch-russischen Beziehungen

Ein Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

28.04.2022 | 20:00 - 21:30

Veranstalter

Landesbüro Bayern

Mehr auf +Freiheit

63 min
Lesen. Jetzt!

Heike Specht: Die ersten ihrer Art

66 min

Bitcoin und Co. in Nordamerika und Europa

77 min
Krieg in Europa

Osteuropäische Geopolitik im Angesicht der Eskalation

71 min

Zwischen Bedeutungsverlust und Friedenssehnsucht

70 min

Krieg in Europa: Der heilige Krieg der Orthodoxien

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.