Demokratie ohne Mehrheit? Sind Volksparteien von gestern?

Der Politikwissenschaftler Michael Koß war sich schon lange vor dem Wahlabend der Bundestagswahl 2021 sicher: Die Dominanz der Volksparteien, die nach 1945 für Jahrzehnte Deutschland und Österreich geprägt hat, ist unwiderruflich vergangen. Das Wahlergebnis scheint ihm Recht zu geben.

Doch wie kommt er darauf, dass diese Entwicklung nicht mehr umkehrbar ist? Warum werden die Größenunterschiede zwischen »großen« und »kleinen« Parteien immer geringer? Und was bedeutet das für die Demokratie, wenn Mehrheiten immer schwerer zu organisieren sind?

Warum Michael Koß in den Entwicklungen zwar eine gewaltige Herausforderung, aber trotz vermehrtem Streit und Konflikten keine Katastrophe sieht, warum Bürger und Politiker nun gezwungen sind, die Demokratie und deren Regeln anders zu verstehen und die Austragung von Konflikten neu einzuüben, beschreibt er nicht nur in seinem Buch "Demokratie ohne Mehrheit?", sondern auch im Gespräch mit Christoph Giesa bei uns.

Demokratie ohne Mehrheit? Sind Volksparteien von gestern?

Ein Blick in die Zukunft des Parlamentarismus


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

14.10.2021 | 20:00 - 21:00

Veranstalter

Länderbüro Niedersachsen/Bremen


Jetzt anmelden

Mehr auf +Freiheit

60 min
Webtalk

Die Zukunft der Medien in einer liberalen Demokratie

88 min

Christoph Giesa: Echte Helden, Falsche Helden

61 min

Demokratie als Herausforderung

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.