© picture alliance

Über die Veranstaltung

Die Covid-19-Pandemie stellt weite Teile der Bevölkerung in Deutschland und somit auch den Norden der Republik vor große Herausforderungen. Die Auswirkungen der Pandemie sind in allen Bereichen der Gesellschaft zu spüren. Wie können wir gemeinsam diese Herausforderungen bewältigen und welche Chancen entstehen für uns aus der Krise?

Die neue Webtalk-Reihe "Corona konkret - Was jetzt im Norden zu tun ist!" widmet sich in jeder Folge einem konkreten Thema aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Als Landesbüro Norddeutschland erörtern wir mit lokalen EntscheidungsträgerInnen und ExpertInnen Maßnahmen sowie Auswirkungen der Corona-Pandemie. Wir sprechen über kommunale Themen und werfen auch einen Blick auf das globale Geschehen. Wie wirken sich Menschenrechtsverletzungen im In- und Ausland auf uns aus? Welche humanitäre Verantwortung trägt Deutschland in und außerhalb Europas? Wie gehen wir mit der Lage in Moria um? Wie gestaltet sich europäische Zusammenarbeit in Corona-Zeiten beim Schutz von Menschenrechten? Wie definieren wir Menschenrechte und was müssen wir konkret beachten?

Treten Sie direkt mit unseren beiden Expertinnen in Austausch, stellen Sie ihnen Ihre persönlichen Fragen und erhalten Sie konkrete Empfehlungen von Gyde Jensen, MdB und Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages und Prof. Dr. Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte.

Mehr auf +Freiheit