Chinas ökonomischer Fußabdruck & die Zukunft der EU-China-Beziehungen

Die Auswirkungen von Chinas wirtschaftlicher und politischer Präsenz in Europa sind Gegenstand hitziger Debatten. Obwohl chinesische Investitionen in den letzten Jahren rückläufig waren, ist die Frage umstritten, ob und wie viel Firmen aus China in verschiedene Sektoren und die sogenannte „kritische Infrastruktur“ investieren dürfen, zu der zum Beispiel Telekommunikation und Energieversorgung zählen. Trotz des Verhandlungsstillstands beim geplanten EU-China Investitionsabkommen blieben die Handelsverflechtungen während der Corona-Pandemie ungebrochen eng. Auch Chinas Absatzmarkt ist weiterhin zentral für zahlreiche europäische Firmen. Die zukünftige Ausrichtung der EU-China Beziehungen dürfte sich daher maßgeblich auf dem Feld der Ökonomie mitentscheiden.
Wie groß ist Chinas wirtschaftlicher „Fußabdruck“ in Europa und seinen unterschiedlichen Regionen und Branchen? Welche gegenseitigen Abhängigkeiten bestehen und welche Verhandlungsmacht haben europäische Akteure? Welche Ziele verfolgen Chinas Investoren und was soll durch offizielle wirtschaftliche Kooperation — z.B. im Rahmen der China-Mittel-Ost-Europa-Gipfel „16+1“, aus dem Litauen vor Kurzem ausgetreten ist — erreicht werden? Welche Kanäle der Einflussnahme nutzen der chinesische Staat und die kommunistische Partei? Ist der europäische Ansatz im Umgang mit China gescheitert oder hat China umgekehrt die Europäer mit seinem unwirschen wirtschaftlichen Druck auf Litauen brüskiert?

Chinas ökonomischer Fußabdruck & die Zukunft der EU-China-Beziehungen

Reihe Chinas Moderne Begreifen (10)


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

24.02.2022 | 18:30 - 20:00

Veranstalter

Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Mehr auf +Freiheit

91 min
Chinas Moderne

Taiwan und die Zukunft der Demokratie in Asien

90 min
Chinas Moderne

China: Zivilgesellschaft und Menschenrechte in der digitalen Diktatur

93 min
Chinas Moderne

Chinas Reaktion auf die Corona-Pandemie: Lehren für Europa?

90 min
Chinas Moderne

Chinas Flottenmodernisierung im Kontext chinesischer Geopolitik

89 min
Chinas Moderne

Chinesische Globalisierung und moderne Metropolen

90 min
Chinas Moderne

Chinas Renaissance im Kontext globaler Geschichte

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.