Buchlesung Heidi Rehn – Die Tochter des Zauberers

Die NS Zeit, das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte erreicht 1933 einen ersten Höhepunkt. Am 30. Januar 1933 wird Hitler zum Reichskanzler ernannt. Die NS Zeit endet am 08. Mai 1945 mit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht vor den Alliierten und ihren Verbündeten. 1933 ist aber auch das Jahr einer engagierten Frau, deren Ideale Anstand, Freiheit und Toleranz sind, Ideale die auch heute aktueller denn je sind. 1933 emigriert Erika Mann, die älteste Tochter von Thomas Mann, in die Schweiz. Dort führt sie ihr Anti-Nazi- Kabarett "Die Pfeffermühle" fort - eine Arbeit, die sie später rückblickend als wichtigste Tätigkeit ihres Lebens bezeichnet.
Zum Buch:
New York, 1936: Erika hofft darauf, mit ihrem politischen Kabarett die Amerikaner für den Kampf gegen Hitler zu gewinnen. Dann lernt sie im Kreis der europäischen Exil-Künstler einen Mann kennen, der ihr mehr bedeutet, als sie jemals für möglich gehalten hätte – den Arzt und Lyriker Martin Gumpert, der fasziniert ist von ihrer Stärke und Unabhängigkeit. Bald muss sie sich entscheiden: Ergreift sie die Chance, sich als Kämpferin für Frieden und Freiheit zu etablieren, oder setzt sie ihr persönliches Glück an erste Stelle?

Mehr auf +Freiheit