Bedrohen Netflix, Amazon Prime und Co. unsere Demokratie?

Über die Veranstaltung

Noch vor wenigen Jahren waren Streaming-Dienste ein Nischenmarkt, heute dominieren sie die Medienlandschaft. Die Öffentlich-Rechtlichen sind angezählt, die Privaten kränkeln. Denn niemand hat dem so bestechend auf unsere Bedürfnisse abgestimmten Angebot von Netflix, Amazon Prime und Co. noch etwas entgegenzusetzen. So nimmt der Siegeszug der Streaming-Dienste kein Ende - Netflix und Co. werden zu neuen Leitmedien.
Dabei tauschen wir abwechslungsreiche Inhalte gegen Angebote ein, die von Algorithmen gesteuert werden und uns nur noch das vorschlagen, was Klicks verspricht. Prompt sehen wir nur noch, was wir sehen sollen. Und während die Anbieter so ihre Profite steigern, versinken wir in unserer immer enger werdenden Filterblase.

Welche Wirkung aber haben die Algorithmen der Streaming-Dienste? Kann unsere Gesellschaft das aushalten, wenn wir nur noch einen Ausschnitt der Wirklichkeit wahrnehmen? Wenn sich die Medienlandschaft unumkehrbar verändert, weil wir zu passiven Konsumenten werden?

Der führende Medienwissenschaftler Prof. Marcus S. Kleiner spricht im Webtalk darüber, inwiefern der Streaming-Boom das Zeug dazu hat, unsere Demokratie nachhaltig zu beeinflussen – und wie wir eine aufgeklärte Konsumentenhaltung entwickeln können.

Mit Melanie Kögler, Prof. Dr. Marcus S. Kleiner und Simone Fasse.

Mehr auf +Freiheit

60 min
Webtalk

Die Zukunft der Medien in einer liberalen Demokratie

82 min
Livetalk

Wie Netflix, Amazon Prime und Co. unsere Demokratie bedrohen

62 min
Webtalk

Blurring lines – Presse- und Medienfreiheit unter Druck

84 min

Medizin zwischen Fakt und Fake

59 min

Corona und soziale Medien

54 min

Angstmacher Medien

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur interessensgerechten Ausspielung unserer Angebote verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Alle Funktionen verwenden

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darüber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus.


Technisch notwendigen Funktionsumfang verwenden.

Wir nutzen Ihre Daten ausschließlich, um die technisch notwendige Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten können daher Inhalte nichtangezeigt werden. Sie können den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten

Lesen Sie alle Details in unseren Datenschutzbestimmungen. Sie können Ihre hier abgegebene Einwilligung jederzeit einsehen und widerrufen.