1700 Jahre jüdisches Leben in Bayern

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Gesellschaftswissenschaftlichen Institut München für Zukunftsfragen e.V.

Schon seit 1700 Jahren leben Juden in Bayern. Sie sind ein wichtiger Teil der Gesellschaft und wurden doch über die gesamte Zeit unterdrückt, ausgegrenzt oder verfolgt. Im Dritten Reich steigerte sich bekanntlich der Hass auf die jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger. Die Pogrome, Konzertrationslager und schließlich der Holocaust waren das schreckliche Ergebnis dieses Hasses. Die Annahme, dass die Menschen das Dritte Reich als das furchtbarste Kapitel deutscher Geschichte verstehen und erinnern und damit auch der Antisemitismus überwunden wäre, liegt leider fehl.

Derzeit treten zunehmend mehr antisemitische Gewalttaten und auch Verschwörungstheorien wieder ganz offen ans Tageslicht. Über 2000 Anschläge verzeichnet der Bundesverfassungsschutz pro Jahr in er BRD. Und diese Zahl wird sich im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie noch weiter erhöhen. Wieso kann sich der Antisemitismus derzeit wieder entwickeln? Darüber möchten wir mit Ihnen und unseren Experten diskutieren und laden Sie herzlich zu diesem Webtalk ein.

1700 Jahre jüdisches Leben in Bayern

Gibt es einen neuen Antisemitismus?


Veranstaltungsart

Webtalk

Zeit

12.08.2021 | 19:00 - 20:30

Veranstalter

Landesbüro Bayern


Jetzt anmelden

Mehr auf +Freiheit

75 min
Offene Gesellschaft

Religiöse Vielfalt in der Bundeswehr

82 min
1700 Jahre jüdisches Leben

Jüdisches Leben im Fokus I

88 min
1700 Jahre jüdisches Leben

Jüdisches Leben im Fokus II

86 min
1700 Jahre jüdisches Leben

Antisemitismus in den Religionen

62 min

Politik in 60 Minuten: Antisemitismus in Deutschland

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.